St. Martinszug

Datum: 
12.11.2010 - 18:00

Am 12.11,.2010 um 18:00 Uhr beginnt der Schöneberger Martinszug, anschließend am Martinsfeuer gitb es Brezeln, Bratwurst und Glühwein.

St. Martinszug in Schöneberg

Datum: 
12.11.2010

Am 12.11.2010 startet um 18 Uhr der St. Martinszug an der Gemeindehalle. Das Martinsfeuer wird gegenüber des Friedhofs abgebrannt. An alle Kinder werden wieder Martinsbrezel verteilt. Die Freiwillige Feuerwehr bietet Glühwein und Bratwurst an.

Schöneberger Schloßtheater

Datum: 
30.10.2010 - 20:00 - 31.10.2010 - 20:00

Am 30.10.2010 und 31.10.2010 finden die dritte und vierte Vorstellung des Schöneberger Schloßtheaters statt.

Schöneberger Schloßtheater

Datum: 
23.10.2010 - 20:00 - 24.10.2010 - 18:00

Am 23.10.2010 und 24.10.2010 finden die erste und zweite Vorstellung des Schöneberger Schloßtheaters statt.

Kurs Malteser Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber

Datum: 
16.10.2010 - 09:00 - 16:00

Der Kurs Malteser Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber Klassen A, A1, B, BE, L, M,T findet jeweils von 9:00 - 16:00 Uhr statt in der Gemeindehalle Schöneberg.

Teilnehmerbeitrag: 25,- EUR

Anmeldung und Info: Nicole EY, Tel. 06724-2064096, Handy 0151-27143226 oder Email nicole.ey@web.de

Eröffnung Bouleplatz

Datum: 
03.10.2010

Im Rahmen des Wander-Erlebnistages wurde auch der Bouleplatz zum Bespielen freigegeben. Dank des wunderschönen Wetters fand dieser auch schon regen Zuspruch.

Herbstfest des MGV

Datum: 
02.10.2010 - 20:00

Chorabend des MGV

Datum: 
01.10.2010 - 20:00

Chorabend des MGV mit Chören aus der Region. Beginn 20:00 Uhr im Gemeindehaus

Herstellung Bouleplatz

Datum: 
13.09.2010 - 02.10.2010

Der Bau des Bouleplatzes erfolgte weitgehend in Eigenleistung durch Schöneberger Bürger. Unterstützt wurden diese natürlich durch den wie immer sehr engagierten Gemeindearbeiter K. Baumgärtner beim Einbau des Schotters mit Hilfe des gemeindeeigenen Traktors. Sogar der sehr kostengünstige Einkauf des Materials wurde durch die Helfer selbst ermöglicht. Nur die Anlieferung des Schotters mit 27,90 Tonnen erfolgte durch eine Transportfirma.